Einhorn Cookies


Seid Ihr auch Einhorn Liebhaber? Ich bin dieses Jahr aufjedenfall auch im Einhorn Fieber. Deshalb dachte ich mir, backe ich doch einfach ein Einhorn und bemale es. Ich habe es auch aus dem Grund gemacht, weil meine Cousine Geburtstag hatte - und als Geschenk war das einfach super!

Wollt Ihr die tollen Einhörner auch nachmachen? Dann gibt es hier das Rezept für euch:

Grundrezept für den Teig:


Zutaten (10 - 12 Stück)

125 g Butter

125 g Zucker

1 Ei

250 g Mehl

+ etwas Zitronen Aroma oder die geraspelte Schale einer halben Bio-Zitrone Zubehör: Einhorn-Keksausstecher (ich habe ihn bei Amazon bestellt)

1. Die weiche Butter mit dem Zucker mixen, dann das Ei und Zitrone hinzufügen und unterrühren.

2. Danach das Mehl hinzufügen. Arbeitet noch kurz mit dem Mixer weiter, dann wird per Hand geknetet.

3. Wenn der Teig schön geschmeidig ist, wird er zu einer Kugel geformt, platt gedrückt, in Frischhaltefolie verpackt und für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank gekühlt.

Da die Ausstecher mit den dünnen Einhorn-Beinen sehr filigran sind, sollte der Teig beim Ausstechen so kalt und damit fest wie möglich sein.

4. Gebacken werden die Cookies bei 175° Ober- und Unterhitze für 10 - 12 Minuten.

Für die Deko:

Puderzucker und etwas Wasser mit eurer Wunsch Lebensmittelfarbe verrühren

Für die Hufe und das Horn habe ich Rosegoldene Lebensmittelfarbe von Amazon gekauft

Jetzt kommt eure Kreativität ins Spiel ! :) Ich habe den eingefärbten Puderzucker in einen Spritzbeutel gegeben und eine Spritztülle mit sehr kleiner Öffnung genommen und habe erst die Konturen des Einhorns nachgefahren.

Anschließend habe ich mit einem normalen Pinsel das ganze Einhorn angemalt. Ich bin gespannt wie eure Einhörner aussehen ;)

#Einhorn #Backen #Kreativ #DIY

5 Ansichten